Erkrankungen der Zähne, des Zahnfleisches oder der Schleimhaut sind schmerzhaft. Zudem beeinträchtigen sie häufig auch das Allgemeinwohl. Gesunde Zähne sind auch Voraussetzung für einen gesunden Körper. 

Welche Erkrankungen gibt es?

Tipps zur Mundhygiene – bei Handicap und Pflegebedarf

Motivation, Geduld und feste Rituale können die Mundgesundheit von Menschen mit Pflegebedarf oder Behinderung fördern.

Das erhöht das Kariesrisiko

Zahnbelag entsteht schnell. Werden Bakterien und Nahrungsreste nicht ausreichend weggeputzt, bildet er sich innerhalb von 24 bis 48 Stunden.

Erkrankungen der Zähne wirken auf den Körper

Zahlreiche Studien belegen, das die Keime bei einer Zahnfleischentzündung sich im gesamten Körper tummeln. Umgekehrt wirkt ein Diabetes auch auf die Mundgesundheit. Hinzu kommt: Mit Hilfe einer Untersuchung beim Zahnarzt lassen sich weitere Ktrankheiten erkennen. Die Zunge und die Schleimhaut geben darüber Auskunft.