Zahnmedizin

Zahnmedizin

Faule Zähne einfach gezogen

Um fehlende Zähne zu ersetzen, kennt die Medizingeschichte eine Reihe von Materialien: Elfenbein, Tierzähne, Muscheln und menschliche Zähne.

Zahnmedizin

Notdienst an den Feiertagen

Bevor das Fest unerträglich wird, weil auch Schmerztabletten keine Abhilfe schaffen, können Patienten zahnärztliche Notdienste kontaktieren.

Zahnmedizin

Von der Ausschaltung des Schmerzes

Beim Zahnarzt muss heutzutage kein Patient mehr heftige Schmerzen aushalten. Moderne Betäubungsmittel machen es möglich.

Zahnmedizin

Zur Geschichte der Zahnheilkunde

Wanderheiler wie „Zahnbrecher“ oder „Zahnreißer“ zogen im Mittelalter und in der frühen Neuzeit Zähne.

Zahnmedizin

Wussten Sie schon?

Hier einige Daten und Fakten der Zahnheilkunde bis Mitte des 20. Jahrhunderts:

Zahnmedizin

Dentale Zeitreise

Bereits in frühester Zeit gab es Versuche, ausgefallene oder gezogene Zähne zu ersetzen.

Zahnmedizin

Präsident mit einem Zahn

Für Medienberater heutiger Politiker wäre er vermutlich ein Grauen gewesen: George Washington (1732–1799), der erste Präsident der USA.

Zahnmedizin

Künstliche Titanwurzel seit 50 Jahren

Künstliche Zahnwurzeln – die sogenannten Implantate – bestehen fast ausschließlich aus hochreinem Titan.

Zahnmedizin

Altertum dental

Schon im Altertum hat man versucht, verloren gegangene Zähne zu ersetzen. Es war wichtig, weiterhin eine gute Verwertung der Nahrung zu erreichen.

Zahnmedizin

Mit Schnaps, Zange und Zigarre

Torkelnd wankt der „Patient“ in den Salon. Minuten später zieht Salonbesitzer Anton Heinemann ihm mit einem kräftigen Ruck den eiternden Zahn.