Einzelansicht

Journalistenpreis "Abdruck" 2019 ausgeschrieben


Dieser Beitrag enthält:

  • Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Januar 2019
  • Kategorien Print, Online, TV, Hörfunk, insgesamt 10.000 Euro
  • zahnmedizinische oder zahntechnische Beiträge gesucht

Die Initiative proDente e.V. schreibt zum 14. Mal in Folge den Journalistenpreis „Abdruck“ aus. In vier Kategorien bewertet die fünfköpfige Fachjury Beiträge zu Zahnmedizin und Zahntechnik.

proDente würdigt mit dem „Abdruck“ herausragende Arbeiten, die zahnmedizinische und zahntechnische Themen für ein breites Publikum verständlich und fachlich korrekt darstellen. Die vier Kategorien Print, Online, TV und Hörfunk dotiert proDente mit jeweils 2.500 Euro. Alle Beiträge müssen in 2018 erstmalig publiziert worden sein. Die Preisverleihung findet im Rahmen der IDS am 12. März 2019 in Köln statt.

Die Jury 2019

  • Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Joachim Zöller,
 Direktor der Abteilung Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie am Universitätsklinikum Köln

  • Marc Oliver Pick, Chefredakteur DZW – Die Zahnarztwoche
  • Frederik Jötten, Freier Journalist für Zeitungen und Publikumsmagazine und Preisträger „Abdruck“ 2014
  • Klaus Bartsch, Zahntechnikermeister und Vizepräsident des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI)
  • Dirk Kropp, Geschäftsführer der Initiative proDente


Mehr Informationen finden interessierte Journalisten im Pressezentrum sowie unter www.facebook.com/abdruck.journalistenpreis.