Einzelansicht

Notdienst an den Feiertagen

Bevor das Fest unerträglich wird, weil auch Schmerztabletten keine Abhilfe schaffen, können Patienten bundesweit zahnärztliche Notdienste kontaktieren. In den Zahnarztpraxen sind dann allerdings nur die Zahnärzte oder einige Helfer- und Helferinnen tätig. Umfassendere Behandlungen sind mit dieser Besetzung nicht möglich.

In den meisten Fällen können zumindest die Schmerzen gestillt werden. ProDente veröffentlicht die zentralen Infostellen der zahnärztlichen Notdienste aller Bundesländer auf einer speziellen Internetseite. Somit ist auch während des Besuchs bei Verwandten in anderen Bundesländern schnell der entsprechende Fachmann an der Strippe. Die Angebote der einzelnen Bundesländer werden zumeist von den regionalen Zahnärztekammern oder kassenzahnärztlichen Vereinigungen zur Verfügung gestellt.

Bundesweite Liste bei uns im Netz

In allen Bundesländern sind zentrale Anlaufstellen im Internet veröffentlicht, die den Patienten weiterhelfen. Patienten können auch die Internetseiten der jeweiligen Kommunen oder Kreise ansteuern oder auf Veröffentlichungen in der Tageszeitung achten.