Einzelansicht

Bilder für die Ewigkeit

Gegen die Mode können auch Hochzeitspaare nichts machen. Schon nach wenigen Jahren wirken die fotografisch festgehaltenen Brautkleider und Frisuren etwas veraltet. Doch schlechte oder verfärbte Zähne müssen nicht sein.

Wer sich schon frühzeitig auf den schönsten Tag im Leben vorbereitet, sollte auch an seine Gesundheit denken. Ein paar Pfunde weniger und gepflegte und schöne Zähne gehören dazu.

Reinigen mit dem Profi

Schon eine professionelle Zahnreinigung (PZR) schützt vor Zahnschmerzen an einem der aufregendsten Tage des Lebens. Zudem hellt die Behandlung die Zahnfarbe ein paar Nuancen auf. Und wer unbedingt strahlend weiß in die Kamera des Hochzeitsfotografen lächeln möchte, kann darüber hinaus beim Fachmann seine Zähne bleichen lassen. Ein Tipp: Wer sich umfassend behandeln lassen muss, sollte ein paar Monate vor dem Termin einen Zahnarzt aufsuchen.